Teil 1 – Das Virus

Im Juli geht es uns auf dem Bauernhof Ennenbach wie vielen Menschen im Gemüsebau. Es liegen arbeitsintensive Monate hinter uns und jetzt gilt es noch einmal tief durchzuatmen, um die nächsten Monate möglichst reibungslos zu schaffen. Da passt es natürlich gar nicht, dass die Natur sich das anders gedacht hat.

Wir mussten während der Pflege unserer Salatgurken feststellen, dass eine Mehrheit der Pflanzen mit Flecken an den Blättern übersät ist. Schnell war klar, es handelt sich hierbei um den „Mosaikvirus“, eine nicht-behandelbare Krankheit…die Stimmung war im Keller.

Es dauerte nur 10 Tage und dann sahen die Gurken so aus:

Nach oben scrollen