Das Jahr geht zu Ende und es wird Zeit für einen Rückblick auf eine Zeit voller Ereignisse.

Vor ziemlich genau 12 Monaten haben wir den Kaufvertrag für Haus, Scheune und ca.1 Ha Land unterschrieben und haben sofort damit angefangen zu räumen, zu werkeln und auszumisten. Am 01.04. wurde Dörrensolz zu unserem festen Wohnsitz und endlich konnte auch der Acker umgebrochen und für Aussaat und Pflanzung vorbereitet werden.

Die ersten Zwiebeln kamen dann schon drei Wochen später in die Erde und dann ging es los, mit der Zeit im Nacken….Möhren, Rote Bete, Pastinaken säen, Gewächshäuser aufbauen für die Anzucht der Jungpflanzen, Beete abstecken und Saatbeet vorbereiten, Pflanzen, Hacken, Jäten….

Mit viel Unterstützung durch Freunde, Familie und viele fleißige Helfer wurde unser Traum mehr und mehr zur Wirklichkeit. Die eigene Gärtnerei mit dem eigenen Gemüse entstand und heute können wir jede Woche 35 Familien über fünf Verteilstationen mit frischem, saisonalem Gemüse beliefern. Auch der Ab-Hof-Verkauf fand bereits viel Zuspruch und das Interesse der Menschen in der Region an ökologischen und regionalen Produkten ist groß.

Die letzten Wochen haben wir genutzt um eine Vielfalt an Sträuchern zu pflanzen. Diese sollen für ein gesundes Mikroklima sorgen und den Boden vor Wind und Wetter schützen. Darunter sind auch verschiedene Beerensträucher, die uns vielleicht schon im nächsten Jahr mit leckerem Fruchten erfreuen werden.

Für das vergangene Jahr möchten wir uns vor allem bei den Mitgliedern unserer Solawi für die tatkräftige Hilfe und aufbauenden Rückmeldungen bedanken. Auch bei allen anderen die unseren Aufbau verfolgen und unterstützen einen herzlichen Dank. Im März 2021 starten wir in unsere zweite Solawi-Saison. Wer dabei sein und sich wöchentlich mit leckerem Gemüse überraschen lassen möchte, kann/sollte sich jetzt auf die Warteliste setzen lassen, https://www.solawi-naehrboeden.de/wie-werde-ich-mitgliederin/.

Wir wünschen euch schöne Feiertage und einen guten Rutsch in das Jahr 2021!

Viele Grüße aus Dörrensolz,

Cindy, Milo, Alwin und Sascha

Scroll to Top